Support

Inbetriebnahme

Wichtige Links

  

Die Bitride Mybike App

 Wichtig: Neigungskalibrierung - siehe Ende des Videos - nicht vergessen!

  

Bei Erstanmeldungen 'Stellen Sie die EOL-Parameter wieder her' anklicken. Wichtig dabei: 

  1. Schließen Sie das Ladegerät während dieses Vorgangs NICHT an.

  2. Aktivieren Sie den Motor in dem Sie das VELLO fahren und bei ca. 10 km/h dreimal rückwärts treten.

  3. Versichern Sie sich, dass Sie eine stabile Internetverbindung und die neueste Version der Bitride-App haben.

Hier ein Screenshot für die Herstellung der EOL-Parameter: 

 

 

 

Die Faltung

Die Faltung im Detail: 

  1. Linken Kurbelarm drehen bis dieser nach vorne zeigt
  2. Pedale einklappen
  3. Sicherungsschraube an der Vorderseite der Gabel öffnen
  4. Sicherungspin aus der Gabel ziehen (Entriegelungsknopf am Ende des Stiftes drücken um herauszuziehen)
  5. Fuß auf der Hinterachse positionieren, linke Hand am Sattel und rechte Hand am Lenker
  6. Vorbau Richtung Körper schwenken, sodass das Vorderrad um 60 Grad nach rechts (Richtung Körper) zeigt
  7. Fuß bleibt auf Hinterachse, hinteren Teil des VELLO Bikes am Sattel mit einem leichten Ruck nach oben ziehen um den Magnetlink zu öffnen
  8. Hinterrad nach vorne schwingen und die Gabel gleichzeitig einklappen
  9. Magnetsicherung zwischen Gabel und Hinterbau einrasten
  10. Schnellspanner an der Lenkerschaftklemmung öffnen, Lenker ganz nach oben ziehen, um 90 Grad drehen und versenken. Lenkerschaftklemmung schließen.
  11. Schnellspanner am Lenker öffnen und Lenkerenden herausziehen
  12. Schnellspanner an der Sattelstützenklemme öffnen und Sattelstütze versenken

     

    Weitere Accessoires

    VELLO Daypack

    VELLO Seitenständer

    VELLO leichte Transporttasche

    Smartphone Halterung

    Schutzbleche

    Montageanleitung Schutzbleche (PDF)

     

    Adapter für Front-Gepäckträger

    Montageanleitung für Adapter für Front-Gepäckträger (PDF)

     

     

    Frequently Asked Questions

    Für welche Körpergröße ist das VELLO Bike geeignet?

    VELLO Bikes eignen sich für FahrerInnen nahezu aller Körpergrößen, von 150cm bis 210cm. Für groß gewachsene Menschen über 185cm Körpergröße empfehlen wir die Ausstattung mit der optional erhältlichen 600mm Sattelstütze (anstelle der 500mm Sattelstütze) und dem längeren Vorbau. Letztlich kommt es aber nicht auf die Körpergröße sondern auf die Schrittlänge an, weshalb wir jedenfalls eine Probefahrt und individuelle Anpassung empfehlen. Kunden die eine aufrechtere Sitzposition bevorzugen empfehlen wir die Ausstattung mit dem längeren Vorbau.

    Welche Reifen passen auf das VELLO Bike?

    Von Werk aus werden VELLO Bikes mit Reifen der Marke Schwalbe Marathon 1.5 oder Kojak 1.35 (beide E.T.R.T.O. 406) geliefert. Es können Reifen bis zu 2.10 Breite, wie z.B. Crazy Bob oder Big Apple aufgezogen werden. Anmerkung: VELLO Bike Rahmen erlauben außerdem den Verbau von Laufrädern die, die einen E.T.R.T.O. Durchmesser von 451 (größere 20 Zoll) haben.


    Wie kann ich das VELLO Bike in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren?

    Im gefalteten Zustand misst das VELLO Bike H 57cm x L 79cm x B 29cm und entspricht in etwa der Größe eines großen Reisekoffers. Als Gepäckstück kann es daher mühe- und problemlos im öffentlichen Nah- und Fernverkehr mitgenommen werden (Zug, Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn, ICE, Autobus, Flugzeug*,…). Eine Transporttasche ist nicht erforderlich. Für den Transport des VELLO Bikes bieten wir jedoch in unserem Zubehörprogramm eine passende Transporttasche an.

    Kann ich das VELLO Bike+ im Flugzeug mitnehmen?

    Alle nicht elektrischen Modelle können ohne weiteres mitgenommen werden. Für die Mitnahme des VELLO Bike+ (E-Bike) im Flugzeug empfehlen wir die vorherige Kontaktaufnahme mit Ihrer Fluglinie, da die Bestimmungen zur Mitnahme von E-Bikes stark variieren. Manche Fluggesellschaften erlauben die Mitnahme des ausgebauten Hinterrades im Handgepäck, da die Akku-Kapazität 160Wh nicht überschreitet. Die Bestimmungen sind nicht einheitlich und daher empfehlen wir jedenfalls die sorgfältige Prüfung der jeweiligen Bestimmungen bevor du das VELLO Bike+ auf eine Flugreise mitnimmst.

    Weshalb ist der Rahmen des VELLO Bike aus Chromoly und nicht aus Aluminum?

    Chromoly oder Aluminium? Bei der Entwicklung des VELLO Bikes war uns eine perfekte Balance zwischen geringem Gewicht, hoher Stabilität, langer Haltbarkeit und hohem Fahrkomfort wichtig. Diese Eigenschaften konnten wir durch den Einsatz von modernstem Chrom-Molybdän-Stahl in einem idealen Gleichgewicht verbinden. Die hervorragenden Dämpfungseigenschaften und die gleichzeitig hohe Steifigkeit von Chromoly machen (im Gegensatz zu Aluminium-Rahmen) schwere Federungskomponenten überflüssig. Durch besonders dünnwandige, doppelt konifizierte Rahmenrohre ergibt sich daraus eine zusätzliche Gewichtsersparnis.

    Wie funktioniert die Selbstladung mit dem K.E.R.S.-System?

    Das VELLO Bike+ verfügt über einen kraftvollen 250Watt Motor und einen 160Wh Akku.
    Ein großer Unterschied zwischen herkömmlichen E-Bikes und dem VELLO Bike+ besteht in den 4 Sensoren, die in Zusammenarbeit mit dem intelligenten Motormanagement eine effiziente Selbstladung ermöglichen. Das sind 2 Sensoren mehr als bei allen bisher bekannten E-Bike Systemen. Einer dieser Sensoren misst die Neigung und erkennt bereits geringste Gefälle oder Steigungen um die Energierückgewinnung zu starten oder die Motorunterstützung zu aktivieren. Ein weiterer Sensor aktiviert die Energierückgewinnung wenn rückwärts in die Pedale des VELLO Bike+ getreten wird. Dies unterstützt die Bremswirkung und speist die meiste Energie ins System. Ein zusätzlicher Sensor misst Beschleunigungskräfte und kann so bei jeder Bremsung die Energierückgewinnung aktivieren. Auch ein Sensor für das Erkennen des aufgebrachten Drehmoments ist verbaut, um z.B. bei Rückenwind ebenfalls Energie zur Akku-Ladung zu gewinnen.

    Wie kann ich das VELLO Bike+ laden?

    Elegant versteckt in der Hinterachse befindet sich eine Ladebuchse, die das Aufladen der Akkus an der Steckdose ermöglicht. Beim Ladegerät handelt es sich um ein kompaktes und leichtes Netzteil (wie wir es z.B. von Notebooks kennen) mit dem die Akkus des VELLO Bike+ von 0% auf 100% in 3 Stunden geladen werden können. Die hintere Radnabe vereint Akku, Steuerung und Motor. Dadurch integrieren sich Akku und Antrieb nahtlos ins Rad.

    Wie weit ist die Reichweite?

    Das Motormanagement des VELLO Bike+ verfügt über 6 Fahrmodi:
    Turbo-Modus: Bietet mehr Unterstützung als ein herkömmliches E-Bike mit vollen 250 Watt und einer Reichweite von 50km.
    E-Bike Modus: Bietet Unterstützung wie ein herkömmliches Pedelec mit einer Reichweite von 80km.
    Eco-Mode: Weitere 3 Stufen mit 110 - 180 km Reichweite.
    Bike+ (Theoretische Selbstladung): Die eigene Tretkraft (50-60Watt) wird durch das Hybrid-System vom Motor verdoppelt. Bei einer Fahrt Tour-Retour (mit Steigungen und Gefällen) bleibt durch die intelligente Energierückgewinnung die Akku-Ladung erhalten.

    Gibt es für das VELLO Bike+ eine Schaltung?

    Grundsätzlich benötigt das VELLO Bike+ von 0-25km/h keine Gangschaltung, da der Motor diese Funktion übernimmt. Auch Steigungen bis 8% (innerstädtisch sehr selten) sind mühelos zu bewältigen. Wir bieten zusätzlich die Ausstattung mit einer 2-Gang-Schaltung an, um das VELLO Bike+ mechanisch über 25km/h mit angenehmer Trittfrequenz fahren zu können (Schlumpf Speed Drive) oder um mühelos Steigungen bis 17% bewältigen zu können (Schlumpf Mountain Drive). Dabei handelt es sich um ein ultraflaches 2-Gang-Planetengetriebe mit einem Übersetzungsverhältnis von 1:1,65 beim Schlumpf Speed Drive oder mit einer Untersetzung von 2,5:1 beim Schlumpf Mountain Drive, welches am Tretlager befestigt ist.
    Beim VELLO Bike+ handelt es sich um ein Pedelec. Das bedeutet, dass die Unterstützung des Motors startet sobald in die Pedale getreten wird und endet, wenn nicht mehr getreten wird.

    Kann ich das VELLO Bike+ auch ohne Smartphone-App nutzen?

    Für die initiale Aktivierung des Systems und die Wahl der Fahrmodi ist eine Verbindung zwischen einem Smartphone/Tablet und dem VELLO Bike+ notwendig. Das System speichert die zuletzt gewählte Einstellung und lässt sich dann auch ohne Bluetooth-Verbindung in Betrieb nehmen. Dazu muss das VELLO Bike+ einmalig auf etwa 10km/h beschleunigt und 3x rückwärts getreten werden. Das VELLO Bike+ bleibt im Ruhezustand für 5 Minuten aktiviert und schaltet dann automatisch ab. Die Verbindung mit dem Smartphone/Tablet ist also nur notwendig um Einstellungen vorzunehmen oder die Bewegungsdaten zu tracken.

    Mit welchen Betriebssystemen funktioniert die App für das VELLO Bike+?

    Die App ist aktuell (September 2020) kompatibel mit Android-Version 5.0 oder höher und Apple iOS 12.1 oder neuer.

    Wie kann ich mein Gepäck am VELLO Bike verstauen?

    Für VELLO Bikes sind derzeit Front-Gepäckträger erhältlich. Der Frontgepäckträger ist mit einer Schnellmontage-Vorrichtung befestigt und lässt sich schnell an- und abbauen. Bei einer Faltung des VELLO Bikes kann der vordere Gepäckträger verbaut bleiben und stört die Faltung nicht. Für schwerere Lasten und Fahrradtaschen bieten wir ab (voraussichtlich) Herbst 2020 einen Heckgepäckträger an. Dieser kann Lasten von bis zu 25kg transportieren.

    Wie lange wird auf VELLO Bikes Garantie gewährt?

    Auf Rahmen und Gabel des VELLO Bike wird eine Garantie von 5 Jahren gewährt.
    Der Motor des VELLO Bike+ verfügt über eine Garantiezeit von 2 Jahren und der Akku über 1 Jahr bzw. 1000 Ladezyklen.

    Was mache ich wenn ich wenn mein VELLO Bike eine Reparatur benötigt?

    Das VELLO Bike kann von jedem autorisiertem VELLO-Händler oder einer Fachwerkstatt gewartet und repariert werden.
    Ein Akku-Tausch darf aus Garantiegründen nur von autorisierten VELLO-Händlern durchgeführt werden.

    Wie kann ich den Akku des VELLO Bike+ tauschen?

    Der Austausch des Akkus kann jederzeit von jeder autorisierten VELLO-Werkstatt unkompliziert durchgeführt werden. Es besteht auch die Möglichkeit einer Ferndiagnose des Antriebssystems um bereits im Vorfeld beurteilen zu können ob ein Austausch/eine Reparatur notwendig ist. Im VELLO Bike+ sind Li-ion Akkus der neuesten Generation (29,6V, 160Wh) verbaut.

    Technischer Support für die 3in1 Antriebseinheit

    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Probleme mit der 3in1 Antriebseinheit auftreten, kontaktiere bitte im ersten Schritt den VELLO-Handelspartner über den das VELLO Bike+ bezogen wurde.
    Das Team von VELLO steht dir darüber hinaus für Hilfestellung zur Verfügung.