Liquid error: Could not find asset snippets/ly-languages.liquid

Términos del servicio

- English-

 

VELLO BIKE warranty

The VELLO BIKE warranty on the frame and fork to the customer by Vello GmbH ("VELLO") is for 2 years from the time of purchase. This warranty shall apply in addition to statutory warranty according to the General Terms and Conditions.

The VELLO BIKE warranty expressly excludes normal deterioration, wear parts, normal wear, and tear, damage to paintwork, incorrect assembly or consequential damage due to incorrect or instruction contradicting maintenance and/or repair as well as an incorrect installation of wheel parts or accessories. In addition, the warranty shall not apply to damage caused by any external influences, such as accidents, improper use, neglect or alteration of the frame or other parts. VELLO BIKE shall not be liable for indirect damage, consequential damage or lost profit.

In order to assert a claim under the warranty, the customer shall inform VELLO GmbH, Reinprechtsdorfer Str. 58-60, 1060 Vienna, Austria, telephone number tel +43 660 6683 556, e-mail address office@vello.bike within the guarantee period in writing, together with the invoice and appropriate documentation to state the guarantee case.

If a warranty claim is asserted in good time, VELLO shall be obliged to remedy the defect, in particular also to provide for a replacement (exchange) or, at VELLO's option, to pay an amount freely determined by VELLO. The warranty claim may only be asserted against VELLO at the registered seat of VELLO, in particular, there is no claim for reimbursement of costs in case of replacement by third parties as well as reimbursement of any transport and paint costs. The warranty is not transferable.

In all other respects, the General Terms and Conditions of VELLO GmbH shall apply.

TERMS AND CONDITIONS (GTC)

As of: November 2017

Important Notes:

Any goods delivered by VELLO GmbH may not conform to the legal requirements in the country of use due to deviating legal requirements in such country. The lawful use and lawful equipping of the goods (in particular bicycles) is the sole responsibility of the customer; VELLO GmbH does not assume any liability in this respect.

1. Scope of Application

These General Terms and Conditions (“GTC”) apply to all deliveries effected and services rendered by VELLO GmbH (“VELLO”) on the basis of orders placed in the internet shop of VELLO. Supplementary or deviating terms and conditions of the customer shall require the explicit written and duly signed acknowledgement of VELLO in order to be valid.

2. Conclusion of Contract

2.1All offers of VELLO shall be non-binding and are to be understood as an invitation to the customer to submit an offer himself (henceforth referred to as an “order”). VELLO shall be entitled to accept also parts of such orders.

2.2Placing of an order will only be possible if all obligatory fields of the online order form (marked with an asterisk) have been correctly completed. Prior to sending the order the customer will receive a summary of the order including prices. The summary can still be corrected by the customer. Receipt of the order by VELLO will be acknowledged by an automatically generated e-mail to the e-mail address named by the customer, which shall, however, not constitute an acceptance of the order. Orders will only be received by VELLO during normal business hours (Monday to Friday from 9 a.m. to 4 p.m. excluding Austrian public holidays). If orders are received outside business hours, they shall be deemed received at the beginning of the business hours of the next working day. The customer shall be obliged to ensure proper acceptance of the goods ordered.

2.3.The contract regarding the customer’s order shall be concluded upon express acceptance of the order by VELLO, i.e. by sending an order acknowledgement via e-mail to the e-mail address named by the customer. The order acknowledgement will contain an order number, which the customer shall state when further corresponding with VELLO.

3. Language

The content of the contract, customer service and processing of complaints is offered in German and English language.

4. Consumer Information concerning the Exercise of the Right of Withdrawal

4.1 Right of withdrawal

A customer who is a consumer within the meaning of the Austrian Consumer Protection Act (“KSchG”) (hereinafter also referred to as the “Consumer Customer”) has the right to cancel a contract concluded in the online shop within 14 days without giving reasons.

The period in which this right of cancellation can be exercised is fourteen days from the date on which the Consumer Customer or a third party nominated by the same who is not the carrier takes possession of the goods. If a Consumer Customer has ordered two or more items in the context of a single order and the items are delivered separately, the period in which this right of cancellation can be exercised is fourteen days from the date on which the Consumer Customer or a third party nominated by the same who is not the carrier takes possession of the goods.

To exercise his/her right of cancellation, the Consumer Customer must inform VELLO GmbH, Reinprechtsdofer Str. 58-60, 1060 Vienna, Austria, tel +43 660 6683 556, e-mail address office@vello.bike, by means of an unmistakable declaration (e.g. a letter sent by post or e-mail) of his/her decision to cancel a contract concluded in the online shop. If a Consumer Customer chooses to use this option, VELLO GmbH will without undue delay send him/her confirmation via a permanent data carrier (e.g. by email) to the effect that it has received the notice of cancellation. If the Consumer Customer does not receive an answer within two days, VELLO GmbH would kindly ask him/her to send an e-mail or to call it on the phone number +43 660 66 83 556.

In order to comply with the cooling-off period, it is sufficient for the Consumer Customer to send notification that he/she is exercising his/her right of cancellation before the cooling-off period has expired.

Download: Sample Cancellation Form (PDF)

4.2 Consequences of cancellation

If a Consumer Customer cancels a contract concluded in the online shop, VELLO GmbH will refund all payments received from the Consumer Customer, including any shipment costs (with the exception of additional costs incurred if the Consumer Customer should choose a method of shipping different from the most cost-efficient standard shipping option offered by VELLO GmbH), without undue delay and at the latest within fourteen days from the date on which the notice of cancellation of the contract by the Consumer Customer is received by VELLO GmbH. The repayment will, unless otherwise explicitly agreed with the Consumer Customer, be made by VELLO GmbH using the same payment method as was used for the original transaction; under no circumstances will the Consumer Customer be charged a fee for this repayment. VELLO GmbH may withhold the refund until either the items have been returned to it or the Consumer Customer has provided evidence that he/she has sent back the items, depending on which date is earlier.

The Consumer Customer must return or hand over the items to VELLO GmbH, at Reinprechtsdorfer Str. 58-60, 1050 Vienna, Austria, without undue delay and in all cases within 14 days of the date on which he/she informs VELLO GmbH of his/her cancellation of the contract. The deadline will be deemed to have been observed if the items are despatched before the fourteen-day deadline has expired. The Consumer Customer is obliged to appropriately pack and protect the respective items against any damage and/or deterioration in transit.

The Consumer Customer will be required to bear the direct costs of returning the items.

The Consumer Customer will be required to pay compensation to VELLO GmbH for any potential reduction in value of the items if this reduction in value is due to unnecessary handling on the part of the former for the purpose of testing the quality, characteristics and functions of the items.

5. Prices

5.1The Price of the product(s) are stated on the website (errors excepted). All prices are gross prices including Austrian VAT (where applicable). All prices are in Euro unless expressly stated otherwise. Insofar as prices are stated in other currencies than Euro, such statement of price is based on the Euro conversion rate of such price at the date that the price statement was made.

5.2Any costs of packing and dispatch, import and export duties and taxes and any other surcharges, levies or taxes imposed or charged in respect of the goods and the transportation thereof as well as services shall be borne by the customer.

6. Terms of Payment

6.1The customer shall pay the purchase price plus additional costs exclusively by debit card, PayPalor with one of the following credit cards: Mastercard, Visa card. The named credit card will be debited prior to dispatching the order to the delivery address named by the customer. When transmitting the completed online order form, VELLO uses the encryption mechanism SSL (Secure Socket Layer) for encrypting the customer data and credit card data. The SSL system can be identified by the fact that the site address (URL) starts with ""https"" instead of ""http"" and that a closed lock or key symbol appears in the status bar at the bottom of the screen. For using SSL the customer needs no specific software; common web browsers in all recent versions should support the SSL protocol.

6.2.The goods ordered will only be shipped to the address named by the customer if the purchase price plus additional costs can be debited to the credit card named by the customer or have otherwise been affected.

7. Delivery

7.1Shipping via forwarder shall be at the risk and cost of the customer to the delivery address named by the customer in the order. If the address information provided by the customer is incorrect, incomplete or unclear, any costs resulting therefrom shall be borne by the customer.

7.2.Delivery dates shall be non-binding. If VELLO – for example due to non-availability of the goods – should be unable to accept an order, VELLO shall immediately inform the customer respectively. Any and all unforeseeable circumstances or circumstances independent from the parties' intent, such as e.g. all cases of force majeure and similar events as well as delays in deliveries from sub-suppliers for whatsoever reasons, shall extend the delivery period for the duration of such impediment.

7.3VELLO shall at all times be entitled to make partial deliveries.

8. Retention of Title

8.1Irrespective of the actual delivery date, the title to the goods shall not transfer to the customer until VELLO was paid in full, including the purchase price, any surcharges, interest, taxes, and costs payable pursuant to these terms and conditions and any contract and any services rendered or to be rendered in respect of the goods.

8.2The customer is not authorized to rent, let or otherwise make the goods available to third parties, to pledge them or to otherwise encumber them in favor of third parties until the title to the goods has effectively transferred to the customer. As long as title to the goods has not transferred to the customer, the customer shall inform VELLO in writing in the event that the goods are seized, attached, garnished or if any other claim should be made with regard to the goods. In the event of attachment, seizure, garnishment, bankruptcy or liquidation, the customer shall further immediately inform the administrator or liquidator, the bailiff or the process-server serving the seizure, garnishment or attachment, of VELLO’s rights of the title.

9. Notice of Defects

9.1Defects shall be notified to VELLO upon delivery or when they become visible, although no detrimental legal consequences will occur for a customer who is a consumer as defined by the KSchG if he fails to do so. If a customer is an entrepreneur as defined by the KSchG, he shall notify defects that can be identified in the course of proper inspection of the goods upon delivery in writing with detailed information on the defect within 14 days after receipt of the goods; otherwise, the goods shall be deemed accepted.

9.2 The customer is obliged to immediately cease the use of goods after discovering any irregularity or defect, otherwise, all rights with regard to such irregularity or defect shall automatically cease to exist.

10. Warranty, Damages

10.1VELLO is only liable for features and characteristics of the goods which have been expressly agreed upon between the parties in writing. Deviations in size, weight or other properties of the goods may slightly vary due to production requirements; they do not constitute defects and do not entitle to warranty claims. Pictures on the website are for illustration purposes only.

10.2If a notification of a defect is justified, VELLO shall be entitled to remedy the defect in particular by substitute delivery (replacement). If the remedying of defects fails or if VELLO is unable to effect a substitute delivery, the customer shall be entitled to demand a reduction in price or, if the defect is not just a minor one, cancellation of the contract. Vis-à-vis customers who are consumers as defined by the KSchG, the statutory provisions on warranty shall apply.

10.3VELLO shall only be liable for damages caused by wilful intent or gross negligence, except in case of personal injury. Compensation for consequential damages and compensation for mere financial losses shall be excluded vis-à-vis entrepreneurs as defined by the KSchG. The person harmed shall have to prove slight or gross negligence unless the transaction was concluded with a consumer as defined by the KSchG. VELLO’s liability is limited to the order volume which the respective customer has already paid subject to a maximum of EUR 10,000.

11. Use of the Website, Data Protection, IP Rights

11.1Customer’s use of the VELLO website is governed by VELLO’s Terms of Website Use and Cookie Policy.

11.2The staff of VELLO is subject to the secrecy obligations of the Austrian Data Protection Act.

11.3VELLO owns all intellectual property rights to pictures, films, and texts on valentinvodev.com and vello.bike. Any use of such pictures, films, and texts requires the prior written consent of VELLO.

12. Applicable Law, Competent Court

12.1The legal relationship with the customer shall exclusively be governed by Austrian substantive law with the exclusion of UN Sales Law.

12.2Disputes arising out of the contract concluded with the customer or the General Terms and Conditions underlying the contract shall depending on the jurisdiction over the subject-matter, be exclusively settled by the District Court of the Inner City of Vienna or the Provincial Court for Civil Law Matters of Vienna. If the customer is a consumer as defined by the KSchG, the court in whose district the customer's domicile, habitual residence or place of employment is situated shall have jurisdiction. The place of performance shall be VELLO’s registered office at 1060 Vienna.

13. Miscellaneous

13.1If provisions of these GTC should be ineffective in whole or in part due to compulsory statutory provisions, the remaining provisions of these GTC shall continue to be effective without change. The parties undertake to agree without delay on a new effective provision which shall come as close as possible to the economic purpose of the ineffective provision.

13.2The customer shall not be entitled to remove or make invisible any trademarks or identifying marks on the goods, any documents accompanying and/or regarding the goods.

13.3The customer shall be obliged to inform VELLO about any changes of his name, address and/or domicile in writing without delay; otherwise, he shall be obliged to reimburse damages. If he fails to notify such changes, any written communication to the customer's address most recently named shall be deemed to fulfill the requirements of effective service. Any transfer of rights under the contract concluded with VELLO to third parties shall require the written consent of VELLO. VELLO is entitled to transfer to third parties the rights and obligations arising from the contract with the customer.


 

- Deutsch -

VELLO™ BIKE Garantie

Die dem Kunden von Vello GmbH („VELLO“) zugesagte VELLO™ BIKE Garantie auf Rahmen und Gabel beträgt 2 Jahre ab Kauf. Diese Garantie besteht neben der gesetzlichen Gewährleistung gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die VELLO™ BIKE Garantie schließt normalen Verschleiß, Verschleißteile, normale Abnutzung, Lackschäden, falschen Zusammenbau oder Folgeschäden durch fehlerhafte bzw. nicht anleitungskonforme Wartung und/oder Instandhaltung sowie falsche Installation von Radteilen oder Zubehör ausdrücklich aus. Zudem gilt die Garantie nicht für Schäden durch jegliche äußeren Einflüsse, wie zum Beispiel Unfälle, unsachgemäßen Gebrauch, Vernachlässigung oder Änderungen des Rahmens oder anderen Teilen, aus. VELLO™ BIKE übernimmt keine Haftung für indirekte Schäden, Folgeschäden oder entgangenen Gewinn. 

Um die Garantie in Anspruch zu nehmen, muss der Kunde der VELLO GmbH, Reinprechtsdorfer Straße 58-60, 1050 Wien, Österreich, Telefonnummer +43 660 66 83 556, E-Mail Adresse office@vello.bike innerhalb der Garantiefrist schriftlich unter Vorlage der Rechnung sowie angemessener Unterlagen zur Darlegung des Garantiefalls zu informieren.

Im Falle eines rechtzeitig geltend gemachten Garantiefalls ist die VELLO zur Beseitigung des Mangels, insbesondere auch zur Ersatzlieferung (Austausch), oder nach Wahl von VELLO zur Leistung eines von VELLO frei festzulegenden Betrages verpflichtet. Die Garantie kann nur gegenüber VELLO am Sitz der VELLO geltend gemacht werden, es besteht insbesondere kein Anspruch auf Kostenersatz bei Ersatzvornahme durch Dritte sowie Ersatz allfälliger Transport- und Fahrtkosten. Die Garantie ist nicht übertragbar.

Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VELLO GmbH.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Stand: Jänner 2020

Wichtige Hinweise:

Die von VELLO GmbH ausgelieferten Fahrräder können aufgrund der unterschiedlichen Gesetzeslagen in verschiedenen Regionen nicht immer den einschlägigen örtlichen Vorschriften entsprechen. Sowohl die rechtskonforme Benützung der Fahrräder wie auch die rechtskonforme Ausstattung der Fahrräder haben daher ausschließlich von den Benützern zu erfolgen, ohne dass VELLO GmbH die Haftung oder Gewährleistung übernimmt.

 

1.  Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Lieferungen und Leistungen, welche durch VELLO GmbH („VELLO“) aufgrund von Bestellungen im Online-Shop https://www.vello.bike/shop erfolgen. Ergänzende oder abweichende Bedingungen des Kunden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der ausdrücklichen schriftlichen und firmenmäßig gezeichneten Anerkennung der VELLO.

2.  Vertragsschluss

2.1  Alle Angebote der VELLO sind freibleibend und als Einladung an den Kunden zu verstehen, selbst ein Angebot zu legen (in der Folge die „Bestellung“). Die VELLO ist berechtigt, solche Bestellungen auch nur zum Teil anzunehmen.

2.2  Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle Pflichtfelder des Online-Bestellformulars (mit einem Stern gekennzeichnet) vollständig und richtig ausgefüllt sind. Vor Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Zusammenstellung der Bestellung samt Preisen. Diese Zusammenstellung kann vom Kunden noch berichtigt werden. Der Eingang der Bestellung bei der VELLO wird durch ein automatisch versandtes E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mailadresse bestätigt, das aber keine Annahme der Bestellung darstellt. Bestellungen werden von der VELLO nur während der normalen Geschäftszeiten (Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen in Österreich) angenommen. Langen Bestellungen außerhalb der Geschäftszeiten ein, gelten diese erst mit Beginn der Geschäftszeit am nächsten Wochentag als zugegangen. Der Kunde ist verpflichtet, die ordnungsgemäße Übernahme der bestellten Ware sicherzustellen.

2.3.  Der Vertrag über die Bestellung des Kunden kommt durch deren Annahme durch die VELLO zustande, und zwar durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mailadresse. Die jeweilige Auftragsbestätigung enthält eine Bestellnummer, die vom Kunden bei weiteren Korrespondenzen mit der VELLO anzuführen ist.

3.  Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

4.  Verbraucherinformation zur Ausübung des Rücktrittsrechts

4.1.  Rücktrittsrecht

Ein Kunde, der Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes („KSchG“) ist (im Folgenden auch der „Verbraucherkunde“), hat das Recht, von einem im Onlineshop abgeschlossenen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.

Die Frist zur Ausübung dieses Rücktrittsrechts beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucherkunde oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Falls ein Verbraucherkunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und eine getrennte Lieferung erfolgt, beträgt die Frist zur Ausübung dieses Rücktrittsrechts vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucherkunde oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Verbraucherkunde der VELLO GmbH, Reinprechtsdorfer Straße 58-60, 1050 Wien, Österreich, Telefonnummer +43 660 66 83 556, E-Mail Adresse office@vello.bike mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, von einem im Onlineshop abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, informieren. Dafür kann das Muster-Widerrufsformular verwendet werden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Macht ein Verbraucherkunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird ihm die VELLO GmbH unverzüglich auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang seines Rücktritts übermitteln. Falls der Verbraucherkunde innerhalb von zwei Tagen keine Rückmeldung erhält, bittet die VELLO GmbH um Zusendung eines E-Mails oder um einen Anruf unter der Telefonnummer +43 660 66 83 556.

Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist abgesandt wird.

Download: Muster-Widerrufsformular (PDF)

Das Rücktrittsrecht gilt nicht für Ware, die nach Kundenspezifikation angefertigt, zusammengebaut, angepasst bzw. produziert werden.

4.2  Folgen des Rücktritts

Wenn ein Verbraucherkunde von einem im Onlineshop abgeschlossenen Vertrag zurücktritt, hat die VELLO GmbH dem Verbraucherkunden alle Zahlungen, die die VELLO GmbH vom Verbraucherkunden erhalten hat, einschließlich allfälliger Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucherkunde eine andere Art der Lieferung als die von der VELLO GmbH angebotenen, günstigsten Standardlieferung gewählt hat), spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt des Verbraucherkunden bei der VELLO GmbH eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die VELLO GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucherkunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Verbraucherkunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucherkunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die VELLO GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Verbraucherkunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Verbraucherkunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die VELLO GmbH über seinen Rücktritt unterrichtet, an die VELLO GmbH, per Adresse Reinprechtsdorfer Straße 58-60, 1050 Wien, Österreich, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucherkunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.Der Verbraucherkunde hat die Waren angemessen zu verpacken und/oder gegen Beschädigung und Transportschäden zu schützen.

Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware sind vom Verbraucherkunden zu tragen. Der Verbraucherkunde muss für eine Minderung des Verkehrswerts der Ware zahlen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Der Verbraucherkunde kann das Produkt auf die gleiche Weise testen, wie der Verbraucherkunde es physisch in einem Geschäft getestet hätte. Der Verbraucherkunde ist allerdings nicht berechtigt, es tatsächlich zu verwenden. Wenn das Produkt über das oben beschrieben Maß hinaus getestet wurde, handelt es sich um ein gebrauchtes Produkt. In diesem Fall wird dem Verbraucherkunden nur ein Teil oder kein Teil des Kaufpreises vergütet, abhängig vom Wiederverkaufswert des Produkts. 

5.  Preise

5.1  Es gelten die aktuellen Preisangaben auf der Website (Preisirrtümer vorbehalten). Alle Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer nach österreichischem Recht (Mehrwertsteuer). Alle Preisangaben sind in Euro, sofern dies nicht explizit anderweitig angegeben ist. Sind die Preise in einer Fremdwährung angegeben, so basieren diese auf dem Wechselkurs des Tages, an dem die Preisangaben gemacht wurden.

5.2.  Kosten für den Versand, Einfuhr- und Ausfuhrzölle, Steuern und andere Zuschläge, Abgaben sowie alle anderen Steuern (außer österreichische Umsatzsteuer) in Bezug auf das Produkt oder den Transport gehen zu Lasten des Kunden.

6.  Zahlungsbedingungen

6.1  Der Kunde kann den Kaufpreis samt Nebenleistungen ausschließlich per Bankomatkarte, PayPal, Sofortüberweisung oder mit einer der folgenden Kreditkarten begleichen: Mastercard, Visacard. Die angegebene Kreditkarte wird vor Versenden der Bestellung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse belastet. Die VELLO verwendet bei der Übermittlung der Kreditkartendaten den Verschlüsselungsmechanismus SSL (Secure Socket Layer). Das SSL-System ist daran erkennbar, dass die Web-Adresse (URL) mit „https“ anstatt „http“ beginnt und in der Statuszeile am unteren Ende des Bildschirmes ein geschlossenes Schloss- oder Schlüsselsymbol erscheint. Der Kunde benötigt für die Verwendung von SSL keine besondere Software, die gängigen www-Browser sollten in allen neueren Versionen das SSL-Protokoll unterstützen.

6.2.  Der Versand der bestellten Ware an die vom Kunden angegebene Adresse findet nur statt, wenn der Kaufpreis samt Nebenleistungen von der vom Kunden angegebenen Kreditkarte abgebucht werden kann oder eine Belastung des Kunden im Rahmen der anderen Zahlungswege erfolgt ist.

7.  Lieferbedingungen

7.1.  Der Versand per Spedition erfolgt auf Gefahr des Kunden an die von ihm bei der Bestellung angegebene Lieferadresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Adressangaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

7.2.  Die Angabe von Lieferterminen erfolgt unverbindlich. Sollte die VELLO – etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware – eine Bestellung nicht annehmen können, teilt die VELLO dies dem Kunden unverzüglich mit. Die Lieferfrist wird durch alle unvorhersehbaren oder vom Parteiwillen unabhängigen Umstände, wie z.B. alle Fälle höherer Gewalt und vergleichbare Ereignisse sowie Lieferverzögerungen von Zulieferanten aus welchen Gründen auch immer, um die Dauer der Hinderung verlängert.

7.3  VELLO ist berechtigt, Teillieferungen zu erbringen.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1  Sämtliche bestellte Waren von VELLO gehen unabhängig vom Lieferzeitpunkt erst nach vollständiger Bezahlung, inklusive Nebengebühren, Zuschlägen, Zinsen, Steuern und allen Kosten, die auf Grund der Vertragsbedingungen entstehen, in das Eigentum des Kunden über.

8.2  Der Kunde ist nicht autorisiert, die Waren von VELLO Dritten zur Verfügung zu stellen, sie zu verpfänden oder es anderweitig zu Gunsten Dritter zu belasten, bis die jeweilige Ware vollständig in das Eigentum des Kunden übergegangen ist. Solange eine Ware nicht in das Eigentum des Kunden übergegangen ist, ist dieser verpflichtet, VELLO unverzüglich über Beschlagnahmungen oder Pfändungen oder andere Ansprüche Dritter an der Ware schriftlich informieren. Im Falle einer Beschlagnahmung oder Pfändung einer Ware, einer Insolvenz des Kunden oder einer Auflösung seines Unternehmens ist der Kunde ferner verpflichtet, den Verwalter, Abwickler, Gerichtsvollzieher oder Gerichtszusteller unverzüglich über den Eigentumsvorbehalt von VELLO zu informieren.

9.  Mängelrüge

9.1  Mängel sind – ohne dass für den Kunden, der Verbraucher iS des KSchG ist, bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären – möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden der VELLO bekannt zu geben. Wenn ein Kunde Unternehmer im Sinne des KSchG ist, hat er Mängel, welche bei sorgfältiger ordnungsgemäßer Untersuchung bei der Warenübernahme feststellbar sind, binnen 14 Tagen nach Eingang der Ware am Bestimmungsort schriftlich unter detaillierter Angabe des Mangels zu rügen, andernfalls die Ware als genehmigt gilt.

9.2  Der Kunde ist verpflichtet, die Nutzung des Produkts nach der Entdeckung von Mängeln oder Defekten sofort einzustellen. Tut er dies nicht, so erlöschen allfällige Rechte und Ansprüche in Bezug auf diese Mängel.

10.  Gewährleistung, Schadenersatz

10.1  VELLO hat ausschließlich für jene Funktionen und Eigenschaften gelieferter Produkte einzustehen, die explizit schriftlich zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurden. Dem Kunden ist bewusst, dass es aufgrund der handwerklichen Leistungen hinter den Produkten zu geringfügigen Abweichungen in Maß, Gewicht und anderen Eigenschaften der Produkte kommen kann, ohne dass daraus ein Mangel abgeleitet werden kann. Auch stellen die Bilder auf der Website lediglich Illustrationen dar.

10.2  Im Falle eines berechtigterweise beanstandeten Mangels ist die VELLO zur Beseitigung des Mangels, insbesondere auch zur Ersatzlieferung (Austausch) berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung fehl oder ist die VELLO nicht in der Lage, Ersatzlieferung zu leisten, so ist der Kunde berechtigt, Preisminderung oder, wenn es sich nicht um geringfügige Mängel handelt, Wandlung zu verlangen. Gegenüber Kunden, die Verbraucher iS des KSchG sind, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

10.3.  Die VELLO haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden sowie reiner Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmern iS des KSchG ausgeschlossen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Geschäft mit einem Verbraucher iS des KSchG handelt, der Geschädigte zu beweisen. Jede Haftung von VELLO ist auf jene Summe beschränkt, die bei der Bestellung vereinbart und vom Kunden in Verbindung mit der Lieferung gezahlt wurde, maximal jedoch EUR 10.000.

11.  Nutzung der Website, Datenschutz, Urheberrechte

11.1  Die Nutzung einer Website von VELLO durch den Kunden wird von den Nutzungsbedingungen der Website sowie den Bestimmungen zur Verwendung von Cookies reguliert.

11.2  Die Mitarbeiter der VELLO  unterliegen den Geheimhaltungsverpflichtungen des Datenschutzgesetzes.

11.3  VELLO besitzt sämtliche Nutzungsrechte an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf valentinvodev.com und vello.bike veröffentlicht werden. Eine Verwendung von Bildern, Filmen und Texten ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von VELLO nicht gestattet.

12.  Anwendbares Recht und Gerichtstand

12.1  Auf die Rechtsbeziehungen mit dem Kunden ist ausschließlich österreichisches materielles Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes anzuwenden.

12.2  Für Streitigkeiten aus dem mit dem Kunden geschlossenen Vertrag oder den dem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeine Geschäftsbedingungen ist je nach sachlicher Zuständigkeit ausschließlich das Bezirksgericht Innere Stadt Wien oder das Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien zuständig. Wenn der Kunde Verbraucher iS des KSchG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. Erfüllungsort ist der Sitz von VELLO in 1050 Wien, Österreich.

13.  Sonstiges

13.1  Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam. Die Parteien verpflichten sich, unverzüglich eine neue wirksame Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen möglichst nahe kommt, zu vereinbaren.

13.2  Der Kunde ist nicht berechtigt, das Firmenlogo oder den Firmennamen auf dem Produkt oder den mitgelieferten Dokumenten zu entfernen oder anderweitig unsichtbar zu machen.

13.3  Der Kunde ist bei sonstigem Schadenersatz verpflichtet, der VELLO Änderungen des Namens, der Anschrift bzw. einen Wechsel des Wohnsitzes unverzüglich schriftlich bekannt zu geben. Im Unterlassungsfall gilt jede schriftliche Mitteilung, die an die zuletzt bekannt gegebene Adresse des Kunden erfolgt, als den Erfordernissen einer wirksamen Zustellung genügend. Eine Übertragung der Rechte aus dem mit der VELLO geschlossenem Vertrag an Dritte bedarf der schriftlichen Zustimmung der VELLO. VELLO ist berechtigt, die Rechte und Pflichten, die aus dem Vertrag mit dem Kunden hervorgehen, an Dritte zu übertragen.